Seite auswählen

Öffnung des Informationszentrums


Ab 30. Mai, 10:00 Uhr ist das Informationszentrum der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes am Schiffshebewerk Lüneburg in Scharnebeck am Elbe-Seitenkanal wieder für interessierte Besucher geöffnet.

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus gelten im gesamten Informationszentrum Einschränkungen gegenüber dem normalen Betrieb. Es gilt das Abstandsgebot von mindestens 1,50 m sowie eine Besucherbeschränkung von 20 Personen gleichzeitig. Die üblichen Hygieneregeln sind einzuhalten. Zudem ist im Informationszentrum das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Bitte beachten Sie diese Verhaltensregeln.

Die Technik der Schifffahrtskanäle wartet auf ihre Entdeckung

In der ständigen Ausstellung können sich die Gäste anhand von Großmodellen, Filmen, Multimediadarstellungen, Fotos und Übersichtsplänen über die Wasserstraßen und ihre Technik informieren. An dem beweglichen Großmodell des Schiffshebewerks kann man alle Abläufe dieses höchsten deutschen Schiffsfahrstuhls unmittelbar beobachten.

Die Ausstellung zeigt besonders ausführlich die unterschiedlichen Arten von Abstiegsanlagen, Schleusen oder andere Arten von Hebewerken, für Binnenschiffe. Der Verkehrsträger „Binnenschiff“ lässt sich umfassend erkunden einschließlich seiner Einbindung in das europäische Netz der Wasserstraßen.

Nach dem Besuch der Ausstellung wartet das Freigelände mit Exponaten aus dem Bereich der Schiffstechnik und besonders das Schiffshebewerk selber lädt zu großartigen Blicken von der Aussichtsplattform auf die Anlage und die ein- und ausfahrenden Binnenschiffe ein.